Veranstaltungstermine

Stoppt die Große Koalition! Für Neuwahlen und ein sozialistisches Programm!

Eine dritte Auflage der Großen Koalition wäre die rechteste Regierung seit dem Ende des Nazi-Regimes. Union und SPD wollen Europa in Zusammenarbeit mit dem französischen Präsidenten Macron in eine militärische Großmacht verwandeln, die die Profitinteressen des Kapitals auf der ganzen Welt gewaltsam verfolgt. Die Milliarden dafür sollen durch die Zerschlagung der sozialen Rechte der Arbeiter aufgebracht werden. Selbst über die atomare Aufrüstung Deutschlands wird wieder diskutiert.

Dieses Programm stößt in der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung auf Ablehnung. Die enorme Streikbereitschaft in der Metallindustrie hat gezeigt, dass Arbeiter nicht bereit sind, die ständigen Lohnsenkungen und Sozialkürzungen hinzunehmen, während sich Aktionäre und Manager pervers bereichern. Es kommt jetzt darauf an, diese Wut zum Ausgangspunkt einer europäischen Bewegung gegen Krieg und Sozialkürzungen zu machen.

Die Sozialistische Gleichheitspartei und die IYSSE fordern Neuwahlen, um der rechten Verschwörung ein sozialistisches Programm entgegenzusetzen, das die Bedürfnisse der Menschen vor die Profitinteressen stellt. Die Banken und Konzerne müssen enteignet und unter die demokratische Kontrolle der Arbeiter gestellt werden. Über diese Perspektive wollen wir auf der SGP-Veranstaltungsreihe mit allen Interessierten diskutieren.

Berlin

Sonntag, 18.02.2018, 15:00 Uhr
Sprengel-Haus
Sprengelstraße 15
13353 Berlin
Facebook

Duisburg

Donnerstag, 22.02.2018, 19:00 Uhr
Hamborner Ratskeller
Duisburger Straße 213
47166 Duisburg
Facebook

Frankfurt am Main

Samstag, 24.02.2018, 16:00 Uhr
Bikuz Höchst (Raum 103+106)
Michael-Stumpf-Straße 2
65929 Frankfurt am Main


Für ein internationales Bündnis gegen Internetzensur!

Wir empfehlen allen Interessierten das Webinar Organizing Resistance to Internet Censorship der World Socialist Web Site mit David North und Chris Hedges, das am 16. Januar stattfand und online verfügbar ist.

Die IYSSE unterstützen den Aufruf der WSWS zum Aufbau eines internationalen Bündnisses aller sozialistischen, progressiven und Antikriegs-Websites gegen die Zensur und Kontrolle des Internets durch Regierungen und Konzerne. Die Verteidigung der Meinungsfreiheit und anderer demokratischer Rechte erfordert eine sozialistische Perspektive. Die großen Technologiekonzerne müssen enteignet und das Internet unter demokratische und internationale Kontrolle gestellt werden.

Werde Mitglied der IYSSE!

captcha

Abonniere den SGP/IYSSE-Newsletter!

* Pflichtfeld